Grußwort des Landrats Matthias Schneider

Landrat Matthias Schneider

Klimaschutz und Klimaanpassungsziele im Nationalparklandkreis

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger der Nationalparkregion,

die Mandatsträger der Nationalparkregion sehen den Klimawandel und die Energiewende als eine der zentralen Herausforderungen unseres Jahrhunderts an. Nur durch umfassende Anstrengungen für den Klimaschutz kann eine gesicherte und lebenswerte Zukunft heutiger und nachkommender Generationen gewährleistet werden.

Das erste Modul Heizungspumpentausch „Die Alte muss raus” ist eines der Projekte, die im Rahmen der Kampagne „Energiewende: Mein Haus macht mit!” durch eine interkommunale Zusammenarbeit durch das Interkommunale Netzwerk Energie (IkoNE) unterstützt und umgesetzt wird.

Die Energiewende findet vor Ort in den Gemeinden statt. Dabei ist die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger von höchster Bedeutung. Nur wenn es uns gelingt, neben dem Ausbau der erneuerbaren Energien auch Strom einzusparen, erreichen wir unsere Klimaschutzziele. Deshalb unterstützt der Landkreis die Kampagne „Energiewende: Mein Haus macht mit!”. Die Kampagne mit ihren 4 Modulen ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie wirtschaftlich Energieeffizienzmaßnahmen sein können.

Wer den Aufwand eines Kesseltauschs scheut, sollte sich zumindest für einen Austausch der Heizungspumpe gegen eine Hocheffizienzpumpe entschließen.

Alte Heizungspumpen verbrauchen unnötig Energie und belasten Ihren Geldbeutel. Durch den Austausch der alten Pumpen gegen effiziente Pumpen sparen Sie jährlich Geld und schonen die Umwelt. Nutzen Sie die Möglichkeit, tauschen Sie Ihre Heizungspumpe/Umwälzpumpe und profitieren Sie zusätzlich durch eine Bundesförderung in Höhe von 30 %, die Sie vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle erhalten.

Der Pumpentausch mit Kosten von ca. 400,- Euro in Verbindung mit einem hydraulischen Abgleich (Kosten nach Aufwand) amortisiert sich in den meisten Fällen alleine aufgrund der jährlichen Stromersparnis von aktuell rund 100,- bis 130,- € innerhalb von drei bis vier Jahren (30 % Förderung des Bundes noch nicht eingerechnet).

Machen Sie also mit - es lohnt sich! Aktuelle Informationen zu den Maßnahmen und Veranstaltungen finden Sie nach und nach auf dieser Homepage. Viel Spaß beim Energiesparen!

Landrat

 

 

Reaktionen

Keine Artikel in dieser Ansicht.